Allgemein Für Kunden, Lieferanten und Interessenten Für Mitarbeiter und Bewerber
Für Kunden, Lieferanten und Interessenten

Datenschutzerklärung

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für Interessenten, Kunden und Lieferanten

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher ist die EBS CONCEPT GMBH, Stadtstraße 20, 25348 Glückstadt, Tel.: +49 4124 9805071 E-Mail.: info(at)ebs-concept.de

Unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Dipl.-Ing. Jörg Hagen, Anschrift wie oben, E-Mail: datenschutz(at)stp.de oder Jhcon Datenschutzberatung, Königstraße 50a, 30175 Hannover, E-Mail: info@jhcon.de

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

a) Wir verarbeiten ihre personenbezogene Daten von Ihnen, die wir zur Abwicklung unserer Geschäftsbeziehungen mit dem Unternehmen, welches Sie vertreten, erheben. Dabei werden i. d. R. folgende Daten verarbeitet:

b) Sofern Sie als Kunde oder Geschäftspartner eine natürliche Person sind, werden für die Geschäftsbeziehung folgende Daten, die wir zur Durchführung von vorvertraglichen und vertraglichen Maßnahmen von Ihnen erheben, zusätzlich zu den o. g. Daten verarbeitet:

c) Falls Sie uns direkt besuchen, verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen eines Besuchs zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten:

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten - Zweck der Verarbeitung - und auf welcher Rechtgrundlage geschieht dies?

zu 2. a):

Zur Vertragsanbahnung bzw. -abwicklung mit unseren Kunden oder Geschäftspartnern verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten als Ansprechpartner aus berechtigten Interessen des Verantwortlichen. Dabei wägen wir diese stets mit Ihren Persönlichkeitsrechten ab. Deshalb werden i. d. R. lediglich der Name und die geschäftlichen Kontaktdaten zur Dokumentation der Geschäftsbeziehung und der persönlichen Kontaktaufnahme verwendet. Die rechtliche Grundlage dazu bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Werden private Daten verarbeitet, basiert dies ausschließlich auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

zu 2. b):

Es werden Ihre personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen erforderlich sind, verarbeitet. Die rechtliche Grundlage dazu bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Werden nicht unbedingt erforderliche Angaben verarbeitet, basiert dies ausschließlich auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

zu 2. a und b):

Als Interessent an Informationen und Produkten verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten entweder im Rahmen einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, z. B. Marketing-Maßnahmen) oder aus berechtigtem Interesse des Verantwortlichen in Abwägung mit Ihren Persönlichkeitsrechten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Dabei werden insbesondere die speziellen Vorgaben des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) berücksichtigt.

zu 2. c):

Als Besucher verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Nachweis darüber, welche Personen den gesicherten Unternehmensbereich betreten haben auf Grundlage des Art. 32 DSGVO.

Um unsere Abläufe auf dem Firmengelände nachweislich sicher zu gestalten und Sachbeschädigungen und Diebstählen vorzubeugen bzw. diese im Schadensfall dokumentieren zu können, betreiben wir eine gekennzeichnete Videoüberwachungsanlage. Diese Datenerhebung basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

4. Wer bekommt Ihre Daten?

Ihre Daten geben wir nicht an unberechtigte Dritte weiter. Es werden jedoch im erforderlichen Umfang Daten im Rahmen der Vertragsabwicklung und der Geschäftsbeziehung mit natürlichen Personen an

mitgeteilt.

5. Werden Ihre Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen übermittelt?

Die Datenübermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen ist nicht vorgesehen.

6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Die personenbezogenen Daten von Ihnen werden zu den unter Ziffer 3. genannten Verwendungszwecken solange gespeichert, wie dies für ihre Erfüllung erforderlich ist. Die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten richtet sich in den meisten Fällen nach den Regelungen aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), Handelsgesetzbuch (HGB), und der Abgabenordnung (AO). Diese Daten werden daher nach Ablauf der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn die Zweckbestimmung entfällt.

Videoüberwachungsdaten werden nach 7 Tagen gelöscht.

 

7. Welche weiteren Datenschutzrechte haben Sie?

8. Welche Widerspruchsrechte haben Sie?

9. Ist die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich erforderlich bzw. vorgeschrieben?

Handelt es sich bei Ihnen als Kunde oder Geschäftspartner um eine natürliche Person, sind Ihre Angaben im Rahmen der Vertragsabwicklung und bei Ansprechpartnern von Kunden und Geschäftspartnern zur ordnungsgemäßen Abwicklung der Geschäftsbeziehung zwingend erforderlich. Ohne Ihre Angaben kann das Rechtsgeschäft (Schuldverhältnis), die Geschäftsbeziehung nicht ordnungsgemäß abgewickelt werden, was bis zur Aufhebung des Vertrages bzw. der Nichtleistung von Zahlungen führen könnte.

Stand: April 2021

Leider verwenden Sie einen veralteten Browser.
×
Unser Internetauftritt wurde auf Basis zeitgemäßer und sicherer Technologien entwickelt. Daher kann es bei der Nutzung eines veralteten Browsers zu Problemen bei der Darstellung und den Funktionalitäten kommen. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen aktuellen und kostenlosen Browser zu nutzen:
Mozilla Firefox
Google Chrome
Microsoft Edge